Bereit für Verantwortung.

Bereit für Verantwortung.
Nie gab es mehr zu tun.

Meldungen

Unsere aktuellen Pressemitteilungen und Statements

FDP-Abgeordnete unterstützen Errichtung eines Nationalparks Steigerwald

Die drei FDP-Landtagsabgeordneten Sebastian Körber, Alexander Muthmann und Christoph Skutella informierten sich bei Vertretern des Vereins Nationalpark Steigerwald, des Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und des BUND Naturschutz in Bayern über die Herausforderungen und Chancen durch die mögliche Errichtung eines dritten bayerischen Nationalparks im nördlichen Steigerwald. Die Initiative sieht einen Nationalpark vor, welcher ausschließlich auf dem Gebiet der Bayerischen Staatsforsten entstehen könnte.

Angriffskrieg in Europa

„Es geht nicht nur um den Angriff auf die Ukraine, sondern um einen Angriff auf ein demokratisches und freies Land. Damit werden auch fundamentale freiheitliche Werte unserer liberalen Gesellschaft angegriffen“, sagte der FDP-Kreisvorsitzende und Kreisrat Marco Strube. Russland isoliert sich mit seinem Vorgehen von der Weltgemeinschaft und muss harte Konsequenzen zu spüren bekommen.

Sven Bachmann will für die FDP in den Bundestag

Sven Bachmann aus Sassendorf, Gemeinde Zapfendorf im Landkreis Bamberg, geht für die
oberfränkische FDP als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl. „Oberfranken muss eine starke FDP-
Region werden“ stellte sich Bachmann am virtuellen Bezirksparteitag der FDP Oberfranken am
Sonntag, den 28. März 2021, vor. Der 46 Jahre alte Industriemeister setzte sich gegen den bisherigen
Bundestagsabgeordneten Thomas Hacker aus Bayreuth in einer Stichwahl knapp mit 17 zu 16
Stimmen durch.

„Demokratie braucht Gewaltenteilung und Kontrolle“

Die FW-BuB-FDP-Fraktion hat deshalb ein Paket aus vier Anträgen an den Oberbürgermeister gestellt, die darauf abzielen, mehr Transparenz und regelmäßige Kontrolle zu etablieren sowie Eilverfügungen des Oberbürgermeisters besonders in Personalangelegenheiten zu begrenzen. „Denn neben der Aufklärung der Vorgänge aus der Vergangenheit, die weiter gehen muss, müssen wir für die Zukunft verhindern, dass erneut solche Fehlentwicklungen eintreten können“, betont Stadtrat Martin Pöhner (FDP).

Was unsere Hotels und Gastronomen brauchen!?

Die Corona-Krise beschäftigt alle in Stadt und Landkreis Bamberg. Besonders betroffen von den aktuellen Beschlüssen im Rahmen des Infektionsschutzes sind Gastronomen und Hoteliers. Aufgrund des anhaltenden Teil-Lockdowns ist die Bewirtschaftung in Restaurants, Bars und Kneipen verboten und Hotels dürfen keine Übernachtungsgäste empfangen.

Generationswechsel bei der FDP Bamberg

“In keiner anderen Partei ist die Freiheit ein solch wichtiger Bestandteil der DNA wie bei der FDP, nutzen wir das.” Das Vereinfachen von Zusammenhängen und die fehlende Akzeptanz von Meinungsvielfalt haben keinen Platz in einer freien und liberalen Gesellschaft, wirft der Kreisrat vor allem der AfD und den Linken, aber auch den Grünen vor.

Über uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten vor Ort in Bamberg

Die Freien Demokraten in Stadt und Landkreis Bamberg engagieren sich seit 1946 für Freiheit und Menschenrechte weltweit, vorankommen durch eigene Leistung und weltbeste Bildung! Wir möchten das jeder unserer Mitmenschen zum Architekten seines eigenen Lebens wird - selbstbestimmt in allen Lebenslagen!

Positionen

Wir wollen den Herausforderungen unserer Region, Bayerns und Deutschlands mutig entgegen treten und pragmatische Lösungen anbieten!

Wirtschaft & Finanzen

Wir setzen uns ein für...
... weniger Bürokratie
... eine stärkere Förderung von Existenzgründungen
... Coworking-Spaces in Stadt und Landkreis Bamberg
... solide Haushalte und keine neuen Schulden der Kommunen
... bezahlbaren Wohnraum
... steuerliche Entlastung aller Bürger
... innovative Pilotprojekte (E-Government, etc.) in der Region Bamberg
... Förderung des Tourismus in Stadt & Landkreis

Umwelt- & Klimaschutz

Wir setzen uns ein für...
... einen Nationalpark Steigerwald
... eine lösungsorientierte und ideologiefreie Diskussion
... neue Mobilitätskonzepte (E-Mobilität, Wasserstoff, etc.)
... Umweltreparatur statt Askese
... die Förderung und den Ausbau des Radwegenetzes
... den Ausbau erneuerbarer Energien in der Region
... die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude

Bildung & Soziales

Wir setzen uns ein für...
... einen Ausbau der Kindergarten- und Kinderkrippenplätze
... den Ausbau der digitalen Infrastruktur an Schulen (digitale Klassenzimmer)
... Sanierung der Schulen in der Bamberger Region
... Tariflöhne für alle Pflegekräfte der kommunalen Einrichtungen in Stadt und Landkreis Bamberg
... die Anschaffung digitaler Endgeräte an Schulen

Digitalisierung & Mobilität

Wir setzen uns ein für...
... flächendeckendes Highspeed-Internet
... den Ausbau des Glasfasernetzes
... nachfrageorientierte Infrastrukturprojekte durch Big Data
... ein Pilotprojekt: Autonome Busse
... den Ausbau des ÖPNVs (engere Taktungen und häufigere Fahrten)
... die Entwicklung von Carsharing-Modellen
... P+R attraktiver gestalten zur Beruhigung der Innenstadt

Lebensqualität & Kultur

Wir setzen uns ein für...
... ein Fangnetz der Freien Szene in Krisenzeiten
... gelebte Diversität
... die Förderung von Vereinen und Vereinsheimen
... den Erhalt von Wirtshäusern auf dem Land
... die Sicherstellung der Wasserversorgung auch in Dürreperioden
... den Schutz der Privatsphäre
... den Erhalt von Museen und Kulturstätten

Neuigkeiten

Unser Newsfeed aus den Sozialen Netzwerken

Die Preise steigen – sowohl für Lebensmittel als auch für Energie, das merken wir alle. Aber: Wir lassen Dich mit den steigenden Preisen nicht alleine. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten darf der Staat nicht von der #Inflation profitieren. Vielmehr muss er Mehreinnahmen an die Menschen zurückgeben. Deswegen wollen wir heimliche Steuererhöhungen in Folge der kalten Progression verhindern. Das ist kein Akt staatlicher Großzügigkeit, sondern eine Frage der Gerechtigkeit. Deswegen haben wir das #Inflationsausgleichsgesetz vorgeschlagen. Davon würden 48 Millionen Menschen profitieren – 270.000 werden sogar komplett von der Einkommensteuerzahlung befreit. Mehr Infos findest Du hier: https://www.fdp.de/entlastungen #Entlastung #Entlastungen

Für eine generationengerechte Altersvorsorge! Durch demographische Entwicklungen und dem kommenden Renteneintritt der geburtenstarken Jahrgänge wird unser Rentensystem vor große Herausforderungen gestellt. Um diese zu meistern, setzen wir uns als Ergänzung für die kapitalgedeckte gesetzliche Aktienrente ein! Dafür haben wir uns am skandinavischen Vorbild orientiert und im Koalitionsvertrag festgehalten, dass ein mit 10 Milliarden Euro Kapitalstock ausgestatteter und professionell verwalteter Fonds dazu verwendet werden soll, effizient Kapital für die Rente anzulegen. Präsidiumsmitglied und stellvertretender Bundesvorsitzender Johannes Vogel äußert sich zur erschienenen Stellungnahme des unabhängigen Wissenschaftlichen Beirats des Bundesfinanzministeriums: „Die Koalition liegt mit der Verständigung auf eine Aktienrente und mehr kapitalgedeckte Altersvorsorge genau richtig. […] Die ausdrückliche Ermutigung des Beirats für diese Weichenstellung muss die Koalition wie vereinbart noch in diesem Jahr aufnehmen“.

Wir schreiben Erfolgsgeschichte! Wir haben das BAföG erheblich erhöht. In der Bildung sehen wir den Schlüssel für individuelles Vorankommen und ein selbstbestimmtes Leben. Deshalb ist uns Bildung besonders wichtig. Mit der ersten BAföG-Reform haben wir nicht nur die Fördersätze erhöht, sondern auch die Beantragung vereinfacht! Aber wir haben noch viele weitere Erfolge vorzuweisen. Bald stellen wir den nächsten vor! Folgt uns, damit ihr ihn nicht verpasst 😉

Personen

Marco Strube

FDP Kreisvorsitzender
Kreisrat Landkreis Bamberg

Ralf Stöcklein

Stv. Kreisvorsitzender
Person Placeholder

Rainer Neubauer

Stv. Kreisvorsitzender

Sven Bachmann

Stv. Kreisvorsitzender

Martin Pöhner

Schriftführer
Stadtrat in Bamberg

Dr. Markus Diehl

Schatzmeister

Angela Kohlrusch

Beirätin

Sonja Dreßel

Beirätin

Dr. Ulrich Krackhardt

Beirat für Mobilität & Stadtplanung

Jakob Kropfelder

Beirat

Dr. Liebhard Löffler

Beirat für Klimaschutz & Gesundheitspolitik
Kreisrat Landkreis Bamberg

Edith Beier-Schmidt

Beirätin für Pflege & Sozialpolitik

Sebastian Pflaum

Beirat für Digitalisierung & Wohnungspolitik
Person Placeholder

Martin Würstlein

Beauftragter für Soziale Medien

Kontakt

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen?

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Kanalstraße 16
96114 Hirschaid
Deutschland

Tel.
+49 171 6959683

Termine